Einbruchsserie Steinhübl, Alt-Attnang

Bei uns in der Nachbarschaft wurde wieder eingebrochen. Vor einigen Monaten gab es schon mehrere Einbrüche in Häuser am Steinhübl. Der Einbrecher damals suchte nach Essen und in einem Bauernhof trank er Milch aus einem Container. Solche erbärmlichen Tatsachen stehen leider selten in den Zeitungen der angeblich reichsten Länder!

Die Information kommt direkt von den Betroffenen, welche, ob der Einbrüche, freilich verärgert, aber wegen des Einbruchgrundes erschüttert und peinlich berührt sind.

„Erst kommt das Fressen, dann die Moral“, sagt der Volksmund, was bedeutet, dass gegen solche Kriminalität nur ein Hungerverbot helfen kann!

Erstellt am Freitag 4. Februar 2011
Unter: Allgemein, Attnang | Keine Kommentare »

„Zivile Polizei“ beschützt uns vor Pensionistinnen und eventuell ungechipten Kleinhunden!!

Zu meine absoluten Erstaunen, hat mir eine seit 57 Jahren in Attnang-Puchheim lebende, unbescholtene Bürgerin folgendes berichtet:

Am Dienstag, den 26.10.2010 (Nationalfeiertag), zwischen 16 und 17 Uhr war sie mit ihren beiden Kleinhunden unterwegs zur Martinskirche, als ihr vor dem Kirchenbereich ein dunkler Kombi mit zwei Männern auffiel. In ihrem Alter und in dieser doch sehr abgeschiedenen Gegend kam ihr dies sehr seltsam vor, noch dazu, wo einer der Männer sie aufforderte, doch einmal herzukommen. Er fragte sie unverblümt nach ihrem Ausweis, den sie unbedingt kontrollieren möchten/sollten – was bei besagter Dame jetzt wirklich Verwirrung auslöste. Weder führt sie einen Ausweis bei ihrem Hundespaziergang mit sich, noch verstand sie, warum ausgerechnet sie ein geeignetes Opfer dieser Überprüfung werden sollte/musste. Weiterlesen »

Erstellt am Sonntag 31. Oktober 2010
Unter: Allgemein, Attnang | Keine Kommentare »

Merkwürdige Flüge über Attnang

Nicht nur, dass ohnehin ständig Hubschrauber sehr tief über das Attnanger Ortsgebiet fliegen, seit gestern, den 11. Juli 2009, zieht ein Propellerflieger ganztägig sehr seicht seine Runden über die Stadtgemeinde. Heute mittags erkundigte ich mich fernmündlich bei hiesigen Polizei und fragte, ob sie von diesem Flieger etwas wüssten, was mir mit einem sofortigen, klaren „Nein“ beantwortet wurde. Nachdem ich einen Google-Flieger ins karge Gespräch brachte, sagte mir der diensthabende Polizist, dass dieses Google-Flugzeug eine Genehmigung habe und ohnehin schon seit gestern flöge.

Weiterlesen »

Erstellt am Sonntag 12. Juli 2009
Unter: Attnang | Keine Kommentare »